Wussten Sie, dass Sie eine Heizung nicht nur kaufen, sondern auch mieten können? Keine Ahnung, wie das geht? Unser Gastautor Thomas Nellen, Vertriebsaußendienst bei german contract, erklärt auf dem TYTOBLOG wie Heizung mieten statt kaufen funktionieren kann.

Laut dem Verband für Effizienz und erneuerbare Energien sind von den 21 Millionen Heizungen in Deutschland zwei Drittel 20 Jahre und älter. Da liegt viel Potenzial bei der Reduzierung der CO2-Emissionen und Feinstaubbelastung.

Bei vielen Immobilienbesitzern scheitert das „Vorhaben Heizungstausch“ an den hohen Investitionskosten. Contracting-Modelle können helfen, das Thema „neue Heizung“ anzuschieben. Denn warum eine Heizung für teures Geld kaufen, wenn es auch möglich ist, eine Heizung zu mieten. Die Vorteile liegen auf der Hand: Statt hoher Investitionskosten zahlen Sie einen überschaubaren monatlichen Betrag und Sie müssen sich um nichts kümmern, denn Wartung und Instandhaltung sind in der monatlichen Pauschale enthalten.

Die Firma german contract in Neuss bei Düsseldorf bietet Contracting-Modelle für unterschiedlichste Heizungsanlagen-Größen an. Von der Eigentumswohnung, über Mehrfamilienhäuser, Industrie- und Gewerbeimmobilien, öffentliche Einrichtungen bis hin zu großen Hotels und ganzen Wohnsiedlungen. Hierfür arbeitet german contract bundesweit mit kompetenten Fachhandwerkern zusammen und hat mit seinen Partnern bereits über 4.000 Anlagen realisiert.

Heizung mieten statt kaufen wird immer beliebter

Das Prinzip ist einfach: Heizung mieten statt kaufen. Gegen einen kalkulierbaren monatlichen Betrag erhalten Sie eine nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen ausgerichtete, effiziente Heizungsanlage.

In 3 Schritten zur Miet-Heizung

  1. Ihr SHK-Fachhandwerker vor Ort, der ProfiPartner, erstellt ein Angebot, auf dessen Grundlage ein individuelles Contracting-Angebot erstellt wird – ohne Bindung an eine bestimmte Energieart. Flüssiggas kommt dann ins Spiel, wenn es vor Ort keinen Erdgas-Anschluss gibt.
  2. In einem persönlichen Termin vor Ort stellt ein Mitarbeiter von german contract völlig unverbindlich das Contracting-Modell mit allen Zahlen und Vertragsbestandteilen im Detail vor.
  3. Der ProfiPartner bekommt nach Vertragsunterzeichnung den „Startschuss“, die Anlage laut Angebot einzubauen.

Nach der Inbetriebnahme der neuen Technik genießen Sie 15 Jahre lang Vollgarantie, Service und einen sparsamen Energieverbrauch. Während der gesamten Vertragslaufzeit bleibt Ihr ProfiPartner für Sie zuständig und erhält den Auftrag für die regelmäßige Wartung und Instandhaltung sowie anfallende Reparaturen.

Haben Sie eine sanierungsbedürftige Heizung und sind neugierig, wie ein Contracting-Modell für Ihre Heizung aussehen könnte?  Dann schreiben Sie mir einfach eine E-Mail. Ich berate Sie gerne.

 

Schöne Grüße

Ihr
Thomas Nellen

 

Gastautor Thomas Nellen

Vertriebsaußendienst bei german contract

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter:

www.tyczka-energy.de  – www.flaschengas-kaufen.dewww.flaschengas-partner.de