Kürzlich las ich die folgende Überschrift einer Zeitungsmeldung „Gasflaschen als „Beifahrer“. Der Fahrer transportierte zwei nicht gesicherte Gasflaschen auf dem Beifahrersitz seines Fahrzeugs – eine davon war kopfüber in den Fußraum des Beifahrersitzes gerutscht. Vermutlich war der achtlose Fahrer sehr erstaunt, dass die Polizeibeamten, die ihn kontrollierten, eine Bußgeldanzeige gegen ihn verhängten, weil er gegen die Gefahrgutrichtlinien und die Straßenverkehrsordnungverstoßen hatte.

Deutschland erlebt zurzeit einen Grillboom, was bedeutet, dass sich der Handel über einen steigenden Propan Gasflaschen-Absatz freuen darf. Das führt aber auch dazu, dass häufig Privatpersonen Gasflaschen transportieren, die keine Erfahrung im Umgang mit Gas haben und nicht wissen, worauf sie beim Transportieren achten müssen.

Damit Sie richtig mit Gasflaschen umgehen, haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt.

10 Tipps, wie Sie Gasflaschen im Privatbereich richtig und sicher transportieren

  • Grundsätzlich gilt: Flüssiggasflaschen dürfen im Pkw nur in Ausnahmefällen und nur kurzzeitig transportiert werden. Sorgen Sie für eine gute Belüftung des Fahrzeugs – das kann nicht schaden.
  • Befördern Sie nur Mengen für den Eigenbedarf, denn es gibt Obergrenzen oder besondere Regeln für gewerbliche Transporte (ADR 1 bzw. ADR 2).
  • Nutzen Sie für den Transport nach Möglichkeit einen Anhänger oder Kleintransporter.
  • Verstauen Sie die Flaschen fest und verwenden Sie Spanngurte zum Befestigen, damit sie beim Kurven fahren oder bremsen nicht umfallen oder wegrollen können.
  • Transportieren Sie Gasflaschen nie mit angeschlossenen Geräten.
  • Fahren Sie Gasflaschen nur bei gut geschlossenem Ventil, das Sie fest mit der Hand zugedreht haben.
  • Außerdem muss das Flaschenventil immer mit einer Schutzkappe versehen sein.
  • Während des Ein- bzw. Ausladens der Gasflaschen gilt Rauchverbot. Und den Motor während der Ladearbeiten bitte auch abstellen.
  • Denken Sie daran: Leere Flaschen können noch Restmengen enthalten. Gehen Sie deshalb mit leeren Gasflaschen genauso vorsichtig um wie mit vollen.
  • Und auch das sollte klar sein: Gasflaschen natürlich nicht werfen oder rollen!

 

Wenn Sie diese Tipps beachten, dann sind Sie sicher unterwegs und können auch einer Polizeikontrolle entspannt entgegen sehen.

 

Herzliche Grüße und immere sichere Fahrt wünscht Ihnen

Ihr
Normann Riepold

 

Normann Riepold

Leiter Sicherheit, Qualität, Umwelt

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter:

www.tytogaz.de  – www.flaschengas-kaufen.dewww.fluessiggas-portal.de www.flaschengas-partner.de