Laufen Sie sich auch schon für die Fußball-Europameisterschaft warm? Ist das Bild des Fernsehers noch brillant genug für das Match des Jahres, sind die Fan-Artikel schon im Haus? Ist der Gas-Grill einsatzbereit und ist noch genügend Gas in der Flasche?

Auch wenn das Wetter noch nicht so richtig mitspielt: Die Fußball-Europameisterschaft steht vor der Tür und ohne Grill geht in der heimischen Fankurve meist gar nichts!

Dabei könnte es dieses Mal sein, dass die Frauen während der Turnierwochen das Zepter am Grill in die Hand nehmen und die Küche kurzerhand nach draußen an den Gas-Grill verlagern. Der lässt sich ähnlich einfach wie ein Küchenherd bedienen und bringt schneller eine regulierbare Hitze als ein Kohlegrill.

Frauen grillen abwechslungsreicher

Das hat Folgen auch für das Grill-Menü. Würstchen und Steaks bleiben zwar Klassiker, aber immer öfter landen auch Geflügel, Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse und Früchte auf dem Grill, bereichern das Outdoor-Buffet und sorgen für eine willkommene Abwechslung. Auch bei den Zutaten gilt: Frisch müssen sie sein und qualitativ hochwertig. Lieber qualitativ hochwertige Fleischprodukte vom Metzger des Vertrauens als in Plastik geschweißte, fertig marinierte Fleischklumpen vom Discounter.

Oft haben Frauen aber noch Vorbehalte im Umgang mit Gas. Dabei ist ein Gas-Grill bei richtiger Handhabung so sicher wie ein Elektro- oder Holzkohlengrill. Die Frage ist also: Worauf muss man im Umgang mit Flüssiggas achten?

Kurzer Check gibt Sicherheit

Bevor Sie den Gas-Grill nach der Winterpause in Betrieb nehmen sorgt eine kurzer Überprüfung für Ihre Sicherheit. Der Deutsche Verband Flüssiggas gibt Tipps zum Check Ihres Gas-Grills.

Und bevor Sie den Prüfen Sie den bevor Sie den Gas-Grill anzünden: Prüfen Sie, ob die Verbindung von Gasflasche und gasverbrauchendem Gerät dicht ist. Es geht ganz einfach: In einem Viertelliter Wasser einen guten Schuss Geschirrspülmittel mit einer Gabel verrühren. Flüssigkeit mit einem Schwamm aufs Ventil tropfen: Wenn Blasen entstehen ist der Anschluss undicht. Dann Ventil schließen und Anschluss nachziehen und die Prüfung wiederholen. Noch einfacher geht die Überprüfung mit einem Lecksuchspray, das Sie in jedem Baumarkt kaufen können. Aufsprühen, kontrollieren, fertig! Unser Video zeigt, wie es geht.

Nach diesem gründlichen Check steht dem Grillspaß nichts mehr im Wege.

 

Herzliche Grüße und schöne EM-Wochen

wünscht Ihnen

 

Ihr
Normann Riepold

 

Normann Riepold

Leiter Sicherheit, Qualität, Umwelt

 

Und wenn Sie noch eine Gasflasche besorgen müssen: Hier finden Sie deutschlandweit Flaschengas-Händler in Ihrer Nähe.

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter:

www.tytogaz.de  – www.flaschengas-kaufen.dewww.fluessiggas-portal.de www.flaschengas-partner.de